Reihenhaus zur Miete – Eine schöne Immobilie mit Eigenheimcharakter

admin
von admin Oktober 21, 2009 12:14

Ein Reihenhaus wird auch als Hausgruppe bezeichnet. Dieses Art des Wohnens ist in Deutschland sehr beliebt, da diese Immobilie einen Eigenheimcharakter hat und man trotzdem zur Miete dort wohnen kann. Man ist also nicht so ortsgebunden wie mit einem eigenen Haus.

Laut dem Bauwesen besteht ein Reihenhaus aus wenigstens drei aneinander gebauten Häusern. Wenn nur zwei Gebäude mit den Seitenwänden aneinander treffen, spricht man von einem Doppelhaus. Wenn allerdings das letzte Gebäude frei steht nennt man das Reihenendhaus. Die zwei seitlichen Abschlusswände haben keine Fenster und bestehen aus Brandwänden. Wer sich die Finanzierung eines Eigenheims nicht leisten kann oder möchte sollte über ein Reihenendhaus als Wohnraum nachdenken.

Reihenhaus zur Miete

In einem Haus zu wohnen davon träumen viele. Dennoch wollen sich immer weniger Menschen fest an einen Ort binden. Wer den Komfort und die Größe eines Eigenheims mag aber noch nicht weiß was die Zukunft bringt, kann in einem Reihenhaus, in der Region seiner Wahl, ein gemütlichen Ort zum Wohnen finden. Dieser Art der Häuser können entweder aus einer Eigentumswohnung bestehen oder aus einer mehrgeschossigen Blockbauweise. Diese Immobilie geht mit dem Trend. Denn hier wird dem Wunsch nach einem Haus entgegengekommen, sowie der Möglichkeit Miete zu zahlen, statt Jahrzehnte lang Zinsen abzahlen zu müssen.

Immobilie mit Eigenheimcharakter

Natürlich hat auch ein  Fertighaus seinen Reiz, aber was wenn sich ihre berufliche Situation schlagartig verändert und Sie in ein anderes Bundesland ziehen wollen oder müssen? Ein weiterer Aspekt ist die unberechenbare Baubranche. Probleme, mit denen sich Hausbauer auseinandersetzen müssen, bleiben Ihnen erspart. Zudem gibt es in der Baubranche mitunter auch sehr viele Korruptionsfälle, wie ich hier gelesen habe. Flexibles Wohnen ist auf diese Art nicht möglich. Man hat bei Reihenhäusern zwar den Nachteil, dass sie etwas kleiner sind als das klassische Eigenheim, dafür bekommt man hier jedoch auch einen Garten und oftmals einen Garagenstellplatz geboten. Weiteres Plus: mit einer solchen Immobilie verbessert man auch die Heizenergiebilanz, ob der seitlichen Brandwände, es sei denn man zieht in ein Reihenendhaus.

admin
von admin Oktober 21, 2009 12:14

Anzeige