In Ferienimmobilien im eigenen Land investieren

admin
von admin März 22, 2013 12:54

In Ferienimmobilien im eigenen Land investieren

In Zeiten von niedrigen Zinsen investieren immer mehr Menschen in Immobilien, in so genanntes Betongold. Auch Ferienwohnungen und Ferienhäuser werden verstärkt nachgefragt und haben in den vergangenen Jahren eine enorme Wertsteigerung erlebt. Experten sind sich einig, dass dieser Trend weiter anhalten wird, und eine kluge Investition in eine Ferienimmobilie sich in jedem Fall bezahlt machen wird.

Ostsee ist weiter im Kommen

Unter den deutschen Touristenregionen konnte vor allem die Ostsee in den vergangenen Jahren große Zuwächse verbuchen. Urlaubsorte wie Boltenhagen oder Kühlungsborn sowie Heiligendamm, Travemünde oder Timmendorfer Strand haben zuletzt viel in ihre Infrastruktur investiert und die Touristenzentren aufgehübscht. Wer dort eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus besitzt, konnte sich in den vergangenen Jahren nicht über zu geringe Auslastungsraten beklagen. Aber auch Ferienimmobilien an der Nordsee, in den deutschen Mittelgebirgen oder in den Alpen sind die Urlaubsziele der Deutschen geworden. Der Hauptgrund dafür ist, dass immer mehr Deutsche Urlaub im eigenen Land bevorzugen.

Ein eigenes Objekt erwerben

Eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus zu kaufen, ist in der Regel zunächst erst einmal teurer als der Kauf einer konventionellen Immobilie, die vermietet wird. Bei einer guten Vermarktung, etwa mithilfe der örtlichen Tourismuszentrale und mit einer eigenen Webseite, können aber problemlos Renditen von zehn Prozent erwirtschaftet werden. Liegt die Immobilie direkt am Strand, ist sogar noch mehr drin. Gerade in Mecklenburg-Vorpommern steht aktuell mehr als eine schöne Ostsee Villa zum Verkauf, in die es sich lohnt, zu investieren. Ein zweiter Vorteil bei Ferienimmobilien ist, dass diese nicht nur vermietet werden, sondern auch als eigenes Urlaubsziel dienen können. So ist künftig keine teure Buchung mehr notwendig, und auch ein verlängertes Wochenende lässt sich unkompliziert und kostengünstig immer wieder einmal realisieren. Der Kauf von Ferienimmobilien läuft nahezu identisch wie bei allen anderen Häusern und Wohnungen ab und wird über einen Notar geregelt.

Spezialisierte Anbieter

Einige Immobilienunternehmen und Makler haben sich auf Ferienwohnungen und Ferienhäuser spezialisiert und halten wie etwa die Firma Weststrand-Residenzen laufend sehr attraktive Angebote bereit. Eine Variante zum Kaufen einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses ist der Bau einer neuen Immobilie. Ausreichend Grundstücke dafür, in teilweise auch sehr schönen Lagen, sind dafür ebenfalls auf dem Markt vorhanden.

Foto: Koka Koala – Fotolia.de

 

admin
von admin März 22, 2013 12:54