Immobilien verkaufen

admin
von admin Juli 16, 2009 15:29

Möchten Sie Ihre Immobilien verkaufen müssen Sie einiges beachten. Stellen Sie sich zuerst einmal die Frage, ob Sie sich wirklich davon trenne möchten oder vielleicht auch Vermieten in Frage kommen würde. Hier könnten Sie diese Immobilie als sichere Altersvorsorge behalten, die Kosten würden durch die Mieteinnahmen gedeckt werden. Sie hätten aber dadurch immer noch einige Verpflichtungen zu tragen, zum Beispiel bei wichtigen Reparaturen müssten Sie immer noch die Kosten tragen.

Welchen Service bietet ein Makler an?

Entscheiden Sie sich dazu die Immobilien verkaufen zu wollen, sollten Sie im Zweifelsfall einen Makler damit beauftragen, dieser nimmt Ihnen viele unangenehme Aufgaben ab. Sie brauchen dann zum Beispiel nicht in Zeitungen zu inserieren und müssen sich nicht mit potenziellen Käufern beschäftigen wenn Sie dies nicht möchten. Der Makler macht die Bilder, inseriert in Zeitungen und auf diversen Internetplattformen. Sie vereinbaren Besichtigungstermine und wählen den besten Käufer aus. Dieser Service kostet Sie als Verkäufer nichts, die Maklergebühren muss der Käufer übernehmen. Als Immobilienmakler kann man durchaus gutes Geld verdienen, mit einem Immobilienmakler Fernstudium könnten Sie sich ein zweites Standbein aufbauen.

Selbst eine Immobilie verkaufen

Immobilien verkaufen können Sie aber auch selbstständig. Als erstes lassen Sie das Haus von einem Fachmann schätzen, es ist von Vorteil, wenn es in sehr guten Zustand ist also sollten Sie Mängel vorher beseitigen. Kennen Sie den Wert Ihrer Immobilie könne Sie in einer lokalen Zeitung ein Inserat schalten, bzw. auf den viel genutzten Internetseiten Ihre Immobilie anbieten. Stellen Sie viele Bilder online, damit sich mögliche Käufer ein genaues Bild vor ab machen können.

Nicht unter Zeitdruck eine Immobilie verkaufen

Rechnen Sie lieber einiges an Zeit an, bevor das Immobilien verkaufen zum Erfolg wird. In der heutigen Zeit ist es schwer sein Haus zu verkaufen, da das Geld knapp ist und Banken immer strengere Auflagen für eine Finanzierung haben. Setzten Sie den Preis immer höher an als den Wert, so können Sie dem Käufer anscheinend im Preis entgegen kommen und bekommen trotzdem das Geld, was Ihr Haus laut der Schätzung wert ist. So machen Sie keinen Verlust. Der Käufer sollte jedoch auf die verschiedenen Arten Kaufverträge achten und immer das Kleingedruckte lesen. Wie man eine Zwangsversteigerung abwenden kann, erfahren Sie hier.

admin
von admin Juli 16, 2009 15:29

Anzeige