Immobilien am Bodensee kaufen oder mieten

admin
von admin Juni 28, 2012 15:10

Immobilien am Bodensee kaufen oder mieten

Der Bodensee ist ein beliebtes Ausflugsziel in Deutschland. Doch lohnt es sich auch, dort Geld in Immobilien anzulegen? Vor- und Nachteile eines Immobilienkaufs am Bodensee.

Nicht nur auf die Lage achten

Wer am Bodensee Immobilien kaufen möchte, sollte sich nicht nur an der Lage des Hauses orientieren. Genauso wichtig ist es, darauf zu achten, dass die Bausubstanz gut ist. Neubauimmobilien sind deshalb besser geeignet, da man keine aufwendigen Renovierungsarbeiten vornehmen muss. Gerade wenn das Haus nah am Wasser liegt, können sich Schäden durch Feuchtigkeit bilden.

Ausstattung und Bausubstanz sind wichtig

Bei Immobilien am Bodensee sollte wie bei allen Häusern das Augenmerk auch auf die Bausubstanz und Ausstattung liegen. Natürlich träumt man von einer schönen Seesicht, doch die haben viele Immobilien am Bodensee.

Selbstverständlich zählt auch der Ausblick, doch in erster Linie sollte man bewerten, ob am Haus Schäden sind, wie die Küche und das Bad ausgestattet sind. Ganz ausschließen kann man auch bei Neubauimmobilien nicht, dass sie eine schlechte Bausubstanz haben.

Lage der Immobilien am Bodensee

Wenn man am Bodensee Immobilien kaufen möchte, kann man unter verschiedenen Gebieten wählen. Besonders beliebt ist der westliche Bodensee, da man dort zwischen Rad- und Wanderwege in einem Naherholungsgebiet wohnen kann.

Einige Ortsteile sind sogar vom Schwerverkehr entlastet. Die Grundstückspreise sind natürlich entsprechend, da sollte man gut abwägen, was sich lohnt.

admin
von admin Juni 28, 2012 15:10

Anzeige