Grundstückskauf – Worauf gilt es zu achten?

admin
von admin Mai 4, 2008 00:28

Bevor man sich entscheidet, ein Grundstück zu erwerben, gilt es einiges zu beachten.

Zunächst – ist das Grundstück voll-, teil- oder unerschlossen? Je nach Zustand des Grundstückes fallen zum Teil noch erhebliche Nebenerwerbskosten an. Weiter geht es mit der Infrastruktur. Sind in der näheren Umgebung alle erforderlichen Einrichtungen wir Schulen, Kindergärten Ärzte, Einkaufsmöglichkeiten vorhanden?

Als Nächster Schritt ist zu klären, ob sich das ausgewählte Grundstück zur Bebauung geeignet. Ist man sich nicht sicher. sollte man das Geld für Bodengutachten investieren. Ein solches Gutachten gibt Auskunft, ob der Boden tragfähig ist, wie es um das Grundwasser bestellt ist und ob der Boden eventuell mit Schadstoffen belastet ist. Denn: „Nur ein trockenes Haus ist ein gutes Haus“. Weiterhin sollte der Bebauungsplan eingesehen werden, um zu erfahren, ob der Bau etwaigen Maßgaben unterliegt. Das sollte jeder Bauherr tun. Nur so erfährt er, ob die eigenen Planungen in Übereinstimmung stehen mit den Vorgaben der Gemeinde und ob in der Umgebung eventuell ein größeres Projekt geplant ist, das die Idylle vor Ort trübt.

Auch ein Blick in das Baulastenverzeichnis ist ratsam, um zu sehen, ob eventuell Rechte Dritter an der Nutzung des Grundstückes oder Bauauflagen bestehen wie beispielsweise die Vorschrift für die Einrichtung von Stellplätzen oder von Abstandsflächen zum Nachbargrundstück hin. Geld sparen kann man auch noch durch eine andere Maßnahme: Man informierte sich beim Gutachterausschuss über den Bodenrichtwert. Damit vermeidet man, einen überhöhten Preis zu zahlen.

admin
von admin Mai 4, 2008 00:28

Anzeige