Fußbodenheizung: Selbst verlegen oder eine Sache für den Fachmann?

admin
von admin April 23, 2013 14:59

Fußbodenheizung: Selbst verlegen oder eine Sache für den Fachmann?

Ohne Zweifel stellt eine Fußbodenheizung die kostengünstigste Form der Heizwärmeverteilung in Räumen dar und bietet dazu ein angenehmes Raumklima. Aufgrund der großen Flächenverteilung arbeiten Fußbodenheizungen mit niedrigen Temperaturen, was sich in der Heizkostenabrechnung spürbar bemerkbar macht.

Eine Fußbodenheizung verlegen

 

Eine Fußbodenheizung wird üblicherweise in den sogenannten Estrich verlegt, der letzten Fußbodenschicht vor dem eigentlichen Fußbodenbelag, wie Laminat oder Teppichboden. Zur Verlegung einer Fußbodenheizung werden vorgefertigte Elemente genutzt, die in unterschiedlichen Varianten im Fachhandel erhältlich sind.

Üblicherweise werden Fußbodenheizungen in der Bauphase nach Austrocknung des jeweiligen Fußbodens verlegt. Dabei wird berücksichtigt, dass sich die Estrichdicke vergrößert, was wiederum auf den geplanten Fußbodenbelag Auswirkungen haben kann oder Einfluss auf den Einbau der Türzargen nimmt.

 

Selbst ist der Mann oder doch lieber der Fachmann?

 

Gerade die Fußbodenheizungen mit Nockenplatten erlauben eine recht einfache Verlegung der Heizschlangen im Boden und mit etwas handwerklichem Geschick lässt sich dies durchaus bewältigen. Der Nachteil einer selbst verlegten Fußbodenheizung ist in der fehlenden Garantieleistung des Fachbetriebes zu sehen. Treten nach dem Vergießen und Aushärten des Estrichs an der Heizung Leckagen auf, so wird eine Reparatur teuer. Der Fachbetrieb steht hier mit seinen Garantieleistungen dafür ein, dass alles funktioniert.

Im Weiteren sind bei kompletten Heizungsanlagen, wie sie in Neubauten eingerichtet werden, die Eigenleistungen so oder so relativ begrenzt. Die Anschlüsse der Heizungsanlage müssen vom Fachmann ausgeführt werden. Die Eigenleistungen beschränken sich zumindest in Neubauten auf wenige Tätigkeiten, wie eben das Verlegen der Nockenplatten und der Verklemmung der Heizschlangen. Das kann sich dann lohnen, wenn der Heizungs- und Sanitärfachbetrieb, der die sonstigen Installationen durchführt, sich bereit erklärt, die Eigenarbeiten des Hausherren abzunehmen und auch dafür im Ernstfall geradesteht.

Bild: Fußbodenheizung © Digitalpress – Fotolia.com

admin
von admin April 23, 2013 14:59

Anzeige