Euro-Krise: Auslandimmobilie zum Schnäppchenpreis

admin
von admin Dezember 29, 2013 14:49

Euro-Krise: Auslandimmobilie zum Schnäppchenpreis

Durch die Euro-Krise zur Auslandsimmobilie. Was wie ein Scherz klingt, ist Realität. Wer träumt nicht von einem Häuschen im Süden, mit Strand und Sonne das ganze Jahr über? Dank der Euro-Krise können Sie sich diesen Wunsch jetzt erfüllen. Doch wo ist Kaufen jetzt am günstigsten und am lohnenswertesten? Erfahren Sie hier, wie Sie zu Ihrem Ferienhaus kommen.

Feriendomizile zu Schnäppchenpreisen

Der Begriff Euro-Krise ist in den Köpfen der meisten Menschen negativ belegt, dabei erkennen nur die wenigstens, dass sie auch etwas Gutes hat. Die Zahl der Immobilienkäufe von Deutschen im Ausland hat sich in den letzten Jahren verdoppelt und das ist in erster Linie auf die Euro-Krise und die damit einhergehenden sinkenden Immobilienpreisen zurückführen. Käufer sind nicht nur Vermögende, sondern auch Normalverdiener leisten sich angesichts der Schnäppchenpreise eine Auslandsimmobilie. Wenn Sie eine Finanzberatung aufsuchen, können Sie ermitteln lassen, ob ein Kauf auch für Sie infrage kommt. Gerade die Länder in Südeuropa wie Griechenland, Spanien und Italien sind stark von der Euro-Krise betroffen, was dazu führt, dass hier besonders viele Immobilien zu sehr geringen Preisen veräußert werden.

Mit den Krisenländern gemeinsam durch die Krise

Wenn Sie sich derzeit für den Kauf einer Auslandsimmobilie interessieren, dann ist die Zeit mehr als günstig. In Portugal, Griechenland und Spanien sind die Preise für Immobilien derzeit mehr als attraktiv, denn nicht nur Not leidende Banken verkaufen teilweise weit unter Wert, auch private Immobilienbesitzer versuchen, Ihre Objekte an den „Mann“ zu bringen. Die Rede ist hier von Preisen, die mindestens ein Drittel gefallen sind. Dagegen sind Hochburgen in den Krisenländern wie beispielsweise Mallorca und die Cote d´Azur unverändert teuer geblieben. Wer vermögend ist, sucht eher in Cap Ferrat und Cannes nach Objekten im Millionenbereich. Schnäppchenpreise sind demnach auf der Lieblingsinsel der Deutschen, Mallorca, nicht zu erwarten. Wenn Sie eine Finanzberatung aufsuchen, dann lassen Sie sich am besten exakt darüber informieren, wo der Kauf einer Immobilie zu günstigen Konditionen möglich ist. Erfahrungen anderer Anleger mit Finanzberatungen finden Sie z.B auf swisslife-select-erfahrung.de.

Wer sich nicht auf eine Region versteift, hat gute Karten

Wenn Sie offen sind und nicht auf eine Ferienregion fixiert sind, können Sie ein wahres Schnäppchen machen. Denn auch Kroatien bietet tolle Strände, mediterrane Temperaturen und klares Wasser wie auf Mallorca. Der Unterschied in Kroatien sind die Preise teilweise um etwa 70 Prozent günstiger.

Foto: Fotolia, 29867603, Fotolyse

admin
von admin Dezember 29, 2013 14:49

Anzeige