Die aktuellen Zinsen bei Baukrediten

admin
von admin Februar 13, 2008 14:23

Wer aktuell ein Haus bauen, kaufen oder umschulden möchte, der hat eine gute Zeit abgepasst. Obwohl die Zinsen für Baukredite in den letzten Monaten wieder leicht angestiegen sind, kann man insgesamt doch noch von einem niedrigen und günstigen Zinsniveau sprechen.

Mitte 2007 fielen die Zinsen für Baufinanzierungen deutschlandweit erstmalig auf ein Niveau, dass es vielen Menschen sogar möglich machte, Bauspardarlehen mit einem Annuitätendarlehen abzulösen – eigentlich eine ziemlich paradoxe Sache, sind Bausparverträge doch eigentlich dafür gedacht, um niedrigere Zinsen als auf dem freien Markt zu bekommen.

Je besser sich die Wirtschaft ins Deutschland erholt, desto mehr wird die EZB auch den EURIBOR, den europäischen Leitzins in die Höhe schrauben. Generell ist dagegen ja auch nichts zu sagen – Baufinanzierungen werden dann allerdings auch teurer.
Auch wenn die FED, die us-amerikanische Zentralbank den Basiszinssatz gerade sehr überraschend extrem gesenkt hat, um auf die Immobilienkrise zu reagieren, wird die EZB diese Entwicklung wohl nicht nachmachen. Im Gegensatz zu der US Zentralbank ist die EZB nämlich einzig und alleine der Stabilität des Euro verpflichtet und diese ist so exzellent wie nie zuvor.

Für den Privatmenschen bedeutet das, dass mittelfristig wohl nicht mit sinkenden Zinsen zu rechnen ist, Aktuell befinden wir uns noch auf einem ziemlich günstigen Zinsniveau, wie lange das allerdings noch anhält, ist mehr als fraglich.

admin
von admin Februar 13, 2008 14:23

Anzeige