Zur Startseite

Archive

Schimmelschaden: Wann ist der Vermieter verantwortlich?

Schimmelschaden: Wann ist der Vermieter verantwortlich?

Berlin – Vermieter können auch für Schimmelschäden in der Wohnung verantwortlich sein, wenn kein Baumangel vorliegt. Das zeigt ein Urteil des Amtsgerichts Berlin-Mitte (Az.: 9 C 75/15). Die Zeitschrift «Das Grundeigentum» (Heft 17/2017) des Eigentümerverbandes Haus&Grund Berlin berichtete. Im Zweifel müssen

Den ganzen Beitrag lesen
Mitvermietete Einbauküche: Vermieter kommt für Schaden auf

Mitvermietete Einbauküche: Vermieter kommt für Schaden auf

Berlin – Ist eine Mietwohnung bei Vertragsbeginn mit einer Einbauküche ausgestattet, dann ist diese mit gemietet. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin. Reparaturen an der Einbauküche fallen in diesem Fall in den Aufgabenbereich des Vermieters. Das bedeutet:

Den ganzen Beitrag lesen
Mieter trägt nicht immer Kosten für anwaltliche Abmahnung

Mieter trägt nicht immer Kosten für anwaltliche Abmahnung

Berlin – Mieter müssen ihre vertraglichen Pflichten erfüllen. Tun sie dies nicht, kann der Vermieter sie abmahnen und ihnen die Rechtsanwaltskosten in Rechnung stellen. Allerdings gibt es Fälle, in denen Mieter diese Kosten nicht tragen müssen, wie eine Entscheidung des

Den ganzen Beitrag lesen
Kinderlärm und Klospülung – Ausnahmen von der Nachtruhe

Kinderlärm und Klospülung – Ausnahmen von der Nachtruhe

Berlin – Auch nach 22.00 Uhr müssen Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus mit der einen oder anderen Ruhestörung rechnen. Nach Darstellung des Deutschen Mieterbundes (DMB) herrscht von 22.00 Uhr abends bis 6.00 Uhr morgens die sogenannte Nachtruhe. Diese Regel gilt aber

Den ganzen Beitrag lesen
Duschen in der Wanne: Fliesenspiegel muss hoch genug sein

Duschen in der Wanne: Fliesenspiegel muss hoch genug sein

Berlin – Manche Mieter legen Wert auf eine Badewanne in der Wohnung. Andere wollen unbedingt eine Dusche haben. Bei der Auswahl der Mietwohnung sollte man daher darauf achten, dass diese den eigenen Wünschen entspricht. Nicht alle Badewannen sind auch zum

Den ganzen Beitrag lesen
Individuelle Vertragsabsprachen haben Vorrang vor AGB

Individuelle Vertragsabsprachen haben Vorrang vor AGB

Vaihingen a. d. Enz – Individuelle Vertragsabreden haben Vorrang vor Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Daher kann ein Vermieter auch keine fristlose Kündigung aussprechen, wenn er mit einer Absprache seines Vorgängers nicht einverstanden ist. Kann der Mieter die Absprache belegen, hat er sich

Den ganzen Beitrag lesen
Vermieter können Verjährungsfristen nicht einfach verlängern

Vermieter können Verjährungsfristen nicht einfach verlängern

Berlin – Wann Ansprüche von Mietern und Vermietern bei Mietende verjähren, ist gesetzlich geregelt. Laut Bürgerlichem Gesetzbuch (BGB) beginnt die sechsmonatige Verjährungsfrist für Mieter mit Beendigung des Mietverhältnisses und für Vermieter mit Rückgabe der Mietsache. Eine Klausel im Mietvertrag, wonach

Den ganzen Beitrag lesen
Unübersichtliche Betriebskostenabrechnung kann richtig sein

Unübersichtliche Betriebskostenabrechnung kann richtig sein

Berlin – Eine Betriebskostenabrechnung muss nicht übersichtlich sein. Ausreichend ist es, wenn die Abrechnung eine geordnete Zusammenstellung der Einnahmen und Ausgaben enthält. Das geht aus einer Erklärung des Deutsche Mieterbundes (DMB) mit Blick auf eine Entscheidung des Bundesgerichtshofes (BGH, Az.: VIII

Den ganzen Beitrag lesen

Anzeige